Bayala - Das magische Elfenabenteuer - Kritik und Trailer zum Film

"Bayala - Das magische Elfenabenteuer" spielt in einem bunten Reich der Flügelwesen, der Drachen und Einhörner. Das Reich der Feen, Bayala, ist jedoch in Gefahr: Nicht nur, dass die zauberhaften Drachenwesen immer weniger werden, auch die magischen Pflanzen scheinen ihrem Untergang geweiht. Inmitten all dieser Probleme befindet sich der Blütenpalast der Sonnenelfen anlässlich der Krönungszeremonie von Prinzessin Eyela in heller Aufregung. Da taucht plötzlich ein Drachen-Ei auf, und Hoffnung keimt.

Neben Prinzessinnen ist kaum jemand bei jungen Mädchen so beliebt wie Feen und elfenartige Wesen. Genau diese Zielgruppe darf sich nun freuen, denn der Film "Bayala - Das magische Elfenabenteuer" nimmt sie mit in ein buntes Reich der Magie und Fantasie. Ab Freitag im Kino.

Bayala - Kurzinhalt zum Film

Mit "Bayala" geht es ins Reich der Flügelwesen, der Drachen und Einhörner und fantastisch anmutenden, grell leuchtenden Pflanzen, in die Welt der Sonnenelfen, Regenbogenelfen, Eiselfen und Schattenelfen. Dieses Reich der Feen aber, Bayala, ist in Gefahr: Nicht nur, dass die zauberhaften Drachenwesen immer weniger werden, auch die magischen Pflanzen scheinen ihrem Untergang geweiht.

Inmitten all dieser Probleme aber befindet sich der Blütenpalast der Sonnenelfen anlässlich der Krönungszeremonie von Prinzessin Eyela in heller Aufregung. Da taucht plötzlich ein Drachen-Ei auf, und Hoffnung keimt. Sollte das Ende von Bayala doch noch abzuwenden sein? Was passiert, wenn sich die verfeindeten Elfenfamilien zusammen tun, wenn die Drachen zurückkehren? Prinzessin Surah und ihre Begleiter begeben sich auf eine spannende Reise.

Bayala - Die Kritik

Die Schauspielerin und Synchronsprecherin Josefine Preuß (Filme wie "Rubinrot", "Türkisch für Anfänger", "Lost Place") leiht in der deutschsprachigen Version des 85 Minuten währenden Animationsabenteuers der Sonnenelfe Surah ihre Stimme. Der Moderator und Musiker Ross Antony (Bro"Sis) stellt seine Stimme dem Waldelfenkönig zur Verfügung.

Die Regie kommt von Aina Järvine und Federico Milella. Übrigens: Ihren Ursprung haben die in diesem Film zu sehenden, magischen Figuren im Hause des in den 1930er Jahren gegründeten, im deutschen Schwäbisch Gmünd ansässigen Spielzeughersteller Schleich.

Alle Spielzeiten auf einen Blick

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Kinostarts
  • Bayala - Das magische Elfenabenteuer - Kritik und Trailer zum Film
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen