Bauchstich nach Streit an einer Tankstelle in Wien-Donaustadt

Ein Streit am Montagabend eskalierteun endete mit schwerer Körperverletzung.
Ein Streit am Montagabend eskalierteun endete mit schwerer Körperverletzung. ©APA (Symbolbild)
Zwei Männer gerieten am Montagabend an einer Tankstelle auf der Erzherzog-Karl-Straße in Streit. Kunden versuchten zu schlichten, doch einer der beiden stach mit einem Messer zu.

Ein Streit an der Tankstelle endete in Wien-Donaustadt mit einem Fall von schwerer Körperverletzung. Gegen 18.30 Uhr kam es am Montag in der Erzherzog-Karl-Straße zu einem Streit. Kunden der Tankstelle versuchten zwischen den beiden Männern zu vermitteln und den Streit zu schlichten. Diese ließen sich auch vorerst beruhigen.Wenig später jedoch flammte der Konflikt wieder auf.

Streit an der Tankstelle eskalierte

Einer der Kontrahenten versetzte seinem Widersacher im Zuge der Auseinandersetzung einen Bauchstich mit einem Messer. Die Polizei konnte den Täter, den 57-jährigen Reinhold D., noch am Tatort festnehmen und die Tatwaffe sicherstellen. Der verletzte Mann wurde in ein Spital gebracht. Über seinen Zustand ist nichts Näheres bekannt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 22. Bezirk
  • Bauchstich nach Streit an einer Tankstelle in Wien-Donaustadt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen