Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bauarbeiter-Streit in Wien endet mit Messerschnitten im Gesicht

Ein Streit auf einer Baustelle eskalierte, nachdem gemeinsam Fliesen verlegt worden waren
Ein Streit auf einer Baustelle eskalierte, nachdem gemeinsam Fliesen verlegt worden waren ©Pixabay (Sujet)
Auf einer Baustelle in Wien-Margareten eskalierte Mittwochfrüh eine Auseinandersetzung zwischen zwei Bauarbeitern. Einer der beiden Männer zückte ein Messer und attackierte seinen Kontrahenten.

Auf einer Baustelle in der Pilgramgasse kam es am Mittwoch kurz vor 10 Uhr Früh zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Bauarbeitern.

Streit nach dem Fliesenlegen eskalierte

Nachdem ein 48-jähriger Arbeiter den zuvor frisch verlegten Fliesenboden mit einer Metallstange abgesichert hatte, kam es zu einem Streit mit einem 60-Jährigen, da dieser die Absperrung missachtete. Im Zuge dessen zückte der Ältere ein Stanleymesser und verletzte seinen Kontrahenten im Gesichtsbereich.

Festnahme - Stanleymesser sichergestellt

Die verständigten Polizisten konnten den 60-jährigen gebürtigen Polen noch vor Ort festnehmen. Bei einer Personendurchsuchung wurde das Stanleymesser sichergestellt. Der 48-Jährige, ebenfalls ein Pole, erlitt zwei Schnittverletzungen und wurde von der Berufsrettung Wien in ein Krankenhaus gebracht.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 5. Bezirk
  • Bauarbeiter-Streit in Wien endet mit Messerschnitten im Gesicht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen