Bauarbeiten fördern Granate in Wien-Donaustadt zutage

Das Kriegsrelikt wurde von der Polizei und dem Entminungsdienst entsorgt.
Das Kriegsrelikt wurde von der Polizei und dem Entminungsdienst entsorgt. ©APA (Sujet)
In der Donaustadt wurde am Donnerstag eine deutsche Granate aufgefunden und von der Polizei und den Entminungsdienst abtransportiert.

Im Zuge von Bauarbeiten in der Breitenleer Straße wurde am Donnerstag, den 5. Juli 2018, gegen 08.45 Uhr eine deutsche “8-8er-Granate” aufgefunden.

In Zusammenarbeit von sprengstoffkundigen Organen der Polizei und des Entminungsdienstes wurde das Kriegsrelikt sachgemäß abtransportiert. Es entstand kein Personen- oder Sachschaden.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 22. Bezirk
  • Bauarbeiten fördern Granate in Wien-Donaustadt zutage
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen