AA

BasketClubs feiern ersten Saisonsieg

©vienna.at/sportsshooter.at
Die Vienna BasketClubs feierten so früh wie noch nie den ersten Sieg in der Basketball-Bundesliga. Gegen UBSC Graz gelang den Wienern am Donnerstag in der dritten Meisterschaftsrunde ein 86:76-Heimsieg.

Die Clubs begannen spektakulär mit einem Dunk von O’Neal zum 4:0. Bis zum 10:10 hielten die Grazer mit. Danach legten die Wiener, wieder von einer aggressiven Defense unterstützt, mit einem 9:0-Run los und gingen mit +9  ins zweite Viertel. Speziell die bisherigen Schwächen der Wiener, Freiwürfe und Dreipunkte-Würfe, funktionierten bestens.

Anderson punktete spektakulär mit Dunks und einem Tomahawk und so gingen die Hausherren mit +13 in die Pause. Doch die Wiener spielten nicht konzentriert und aggressiv weiter. Der UBSC holte Punkt um Punkt auf. Im letzten Viertel konterten die Wiener, speziell die Freiwürfe saßen und so feierten die Clubs den ersten Sieg in der noch so jungen Saison.

Aaron Mitchell, Headcoach der Basket Clubs: “Es war ein solides Match von uns, von Anfang an. Wir hätten aber das Match früher entscheiden müssen bzw. richtig auskosten und einen höheren Sieg landen müssen. Dafür sind wir noch zu schwach. Der Sieg ist aber wichtig fürs Selbstbewusstsein und ich bin mit dem Team sehr glücklich darüber.”

Miodrag Radomirovic, Headcoach des UBSC: „Wir haben das Match in der 1. Halbzeit verloren, hatten einfach noch Schwierigkeiten und den Rhythmus verloren.”

Dukes siegen in Oberwart
Die Oberwart Gunners verschliefen den Start und die Dukes aus Klosterneuburg lagen rasch um 10 Punkte vorn. Doch mit guter Defense kamen die Gunners wieder ins Spiel und holten Punkt um Punkt auf. Nach Seitenwechsel lieferten sich die Teams einen offenen Schlagabtausch, bei dem sich die Gunners nie wirklich absetzen konnten. Erst vier Minuten vor dem Ende konnten die Gäste wieder in Führung gehen, die sie dann auch nicht mehr aus der Hand gaben.

Basket Clubs Vienna – UBSC PBS Graz 86:76 (48:35)
Beste Werfer: Anderson, O’Neill je 18 bzw. Forrestal 21, Maresch 18

Oberwart Gunners – Dukes Klosterneuburg 76:83 (36:36)
Beste Werfer: Johnson 17, Artner 16 bzw. Suljanovic 25, Creddle 16

WBC Raiffeisen Wels – UBC St. Pölten 98:70 (52:33)
Beste Werfer: Conley 21, Meacham 20 bzw. Jandl und Speiser je 14

kelag Wörthersee Piraten – BSC Raiffeisen Fürstenfeld 71:78 (37:32)
Beste Werfer: Sattler 13, Weber 12 bzw. Linhart 18, Burnette 17

Güssing Knights – Kapfenberg Bulls 75:90 (23:55)
Beste Werfer: Francois 28, Heard 12 bzw. Nelson 31, Kügerl 17

 

Tabelle:
  1. WBC Wels              3  3  0  0  262:184   6
  2. Swans Gmunden         3  3  0  0  260:235   6
  3. Kapfenberg Bulls      3  2  0  1  242:225   4
  4. BSC Fürstenfeld       3  2  0  1  234:221   4
  5. Traiskirchen Lions    3  2  0  1  257:220   4
  6. UBC St. Pölten        3  2  0  1  207:225   4
  7. Dukes Klosterneuburg  3  2  0  1  244:243   4
  8. Oberwart Gunners      3  1  0  2  224:223   2
  9. BC Vienna             3  1  0  2  204:227   2
 10. UBC Güssing           3  0  0  3  212:240   0
 11. Wörthersee Piraten    3  0  0  3  209:260   0
 12. UBSC Graz             3  0  0  3  206:258   0
  • VIENNA.AT
  • Sport
  • BasketClubs feiern ersten Saisonsieg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen