Bargelddiebstahl in einer Bankfiliale in Wien-Liesing: Vater stellte sich

Der dieb schnappte sich einfach das gewünschte Bargeld und verschwand
Der dieb schnappte sich einfach das gewünschte Bargeld und verschwand ©Bilderbox (Sujet)
Am Mittwochnachmittag kam es in einer Bankfiliale in Wien-Liesing zu einem Bargelddiebstahl. Eine Kundin wurde am Schalter von einem unbekannten Mann beiseite gestoßen, woraufhin sich dieser aus der offenen Geldlade bediente.

Der Vorfall in Liesing ereignete sich am Mittwoch gegen 15.00 Uhr. Ein vorerst unbekannter Mann stieß eine Kundin einer Bankfiliale in Wien-Liesing zur Seite, griff in die geöffnete Geldlade des Bankschalters und flüchtete mit der Beute. Eine Sofortfahndung nach dem Täter verlief negativ.

Bargelddieb aus Liesing stellte sich

Um 18.00 Uhr informierte ein 18-Jähriger Mann die Polizeiinspektion in der Anton Baumgartner Straße, dass sein Vater am Nachmittag eine Bank beraubt hätte und sich derzeit im Bereich der A4 aufhalten würde. Eine Fahndung nach dem mutmaßlichen Täter blieb erneut ergebnislos.

Um 20.45 Uhr erschien der 40-jährige Beschuldigte ohne Beute auf der Polizeiinspektion. Er wurde nach dem Vorfall in Liesing angezeigt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 23. Bezirk
  • Bargelddiebstahl in einer Bankfiliale in Wien-Liesing: Vater stellte sich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen