Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bankräuber nach Überfall verhaftet

&copy BilderBox
&copy BilderBox
Unmittelbar nach einem Überfall auf eine Bank Austria-Filiale in Leopoldstadt ist Freitag früh der Täter auch schon gestellt worden. Tatort war ein Geldinstitut in der Lasallestraße.

Der Täter wurde nach kurzer Flucht in einem Gebäude, in dem er sich verstecken wollte, festgenommen, berichtete die Polizei-Pressestelle.

Nach fünf Minuten geschnappt

Rund fünf Minuten dauerte die Flucht des Bankräubers, dann wurde ein Verdächtiger festgenommen, berichtete Major Gerhard Winkler von der Kriminaldirektion 1. Der zu Fuß flüchtende Mann habe versucht, sich im Gebüsch einer Parkanlage beim Mexikoplatz zu verstecken.

Die Beute wurde nach ersten Angaben vollständig sichergestellt. Auch das Alarmpaket war dabei, es ist allerdings nicht losgegangen. Bei dem Verdächtigen handelt es sich vermutlich um einen gebürtigen Bulgaren, die Einvernahme war im Gang.

Bei der Tatwaffe dürfte es sich laut Winkler doch um eine „echte“ Faustfeuerwaffe handeln. Zunächst war von einer Schreckschusspistole die Rede gewesen. Maskiert war der Räuber mit einer Wollhaube mit Sehschlitzen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 2. Bezirk
  • Bankräuber nach Überfall verhaftet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen