Bankraub

"Geld, Geld, Geld!" - Mit diesen Worten forderte ein Bankräuber in Wien Meidling seine Beute ehe er unerkannt flüchten konnte.

Am 09. April 2008, um 11.20 Uhr, betrat ein unbekannter Täter eine Bankfiliale in Wien Meidling, ging direkt zur Kassa und bedrohte die 48-jährige Kassierin Silvia W. mit einer schwarzen Pistole. Er forderte mit den Worten „Geld, Geld, Geld!“ Bargeld und hielt der Kassierin ein weißes Plastiksackerl entgegen, das diese mit einem Bargeldbetrag befüllte. Im Anschluss flüchtete der Täter in unbekannte Richtung. Durch den Vorfall wurde niemand verletzt. Eine Alarmfahndung verlief negativ. Die Bilder der Überwachungskameras sind aufgrund schlechter Qualität für Fahndungszwecke nicht geeignet. Die Amtshandlung wird durch die Kriminaldirektion 1, Gruppe Hoffmann geführt. Hinweise werden erbeten an die Gruppe Hoffmann unter der Rufnummer 31310 / 33150 oder 33800.

Personsbeschreibung:

Mann, Asiate, ca. 20-25 Jahre alt, 160-165 cm groß, sehr schlank, trug eine dunkle Jacke, dunkle Baseballkappe, dunkle Sonnenbrille mit hellem Rahmen und hellen Bügeln. Bewaffnet mit einer schwarzen Pistole.

Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen