Bankraub in Wien-Wieden: Ein Täter festgenommen

Am Freitagvormittag konnte ein Räuber, der kurz zuvor eine Bankfiliale in Wien-Wieden überfallen hatte, festgenommen werden.

Heute um ca. 11.57 Uhr betrat ein mit Sonnenbrille und Kappe maskierter Mann eine Bank auf dem Wiedner Gürtel und ging sofort zur Kassiererin. Dabei gab der vorerst Unbekannte mit seiner in die Jackentasche gesteckten Hand vor, eine Faustfeuerwaffe zu haben und forderte dabei die Herausgabe von Bargeld. Die Angestellte kam seiner Aufforderung nach, übergab ihm das Geld und der Beschuldigte flüchtete aus der Bank. Im Zuge einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte der 48-jährige Harald M. wenige Minuten später von der Polizei festgenommen werden.

Bankraub am 11. Juli ebenfalls gestanden

Der 48-Jährige gestand ebenfalls eine Bank in Wien-Wieden, in der Karolinengasse, überfallen zu haben. Dieser Vorfall soll sich am 11. Juli ereignet haben.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 4. Bezirk
  • Bankraub in Wien-Wieden: Ein Täter festgenommen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen