Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bankraub in Wieden - 2000 Euro Belohnung für Hinweise ausgesetzt

Foto der Überwachungskamera
Foto der Überwachungskamera ©Foto: BP Wien
Am Karfreitag überfielen zwei derzeit noch unbekannte Täter eine Western Union Filiale in der Maderstraße in Wien-Wieden. Die einzige Zeugin erlitt einen Nervenzusammenbruch.

Der Überfall ereignete sich kurz vor 12.00 Uhr in der Maderstraße. Einer der beiden Räuber zog eine silberne Pistole mit Aufsatz (vermutlich Schalldämpfer) und zielte in Richtung einer Bankangestellten. Die Waffe hielt er in der rechten Hand, in der anderen trug er eine dunkle Papiertüte.

Der zweite Mann sprang über eine etwa zwei Meter hohe Trennwand mit Sicherheitsglas, die den Kundenbereich vom Kassierbereich abtrennt. Als die Bankangestellte den Überfall wahrnahm flüchtete diese sofort durch die Seitentüre aus dem Kassenraum und rief um Hilfe. Ihre Kollegen haben daraufhin die Polizei verständigt.

Beide Männer flüchteten getrennt voneinander in unterschiedliche Richtungen. Zum Tatzeitpunkt befand sich lediglich eine Bankangestellte im Kassenraum der Filiale.

Täterbeschreibung:

Täter1: männlich, etwa 25 bis 30 Jahre alt, Größe ca. 172 cm bis 178 cm, athletische Statur.

dunkle Joggingjacke mit weißen Streifen, Jeanshose, weiße Turnschuhe, dunkle Baseballkappe mit unbekanntem Emblem, Sonnenbrille, Papiertüte, mit silberner Pistole bewaffnet.

Täter2: männlich, etwa 25 bis 30 Jahre alt, Größe ca. 172 bis 178 cm goß, dunkle Jogginghose mit 3 weißen Streifen, dunkler Kapuzenpulli, Turnschuhe, Umhängetasche, Sturmhaube, trug beim Überfall schwarze Handschuhe.

Sachdienliche Hinweise nimmt der Journaldienst des Landeskriminalamt Wien unter der Tel.: 01/31310/33800 entgegen. Für Hinweise, die zur Ausforschung der Täter führen ist eine Belohnung in der Höhe von € 2.000 ausgesetzt.

 

 

Mader Straße 1, 1040 Wien, Austria

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 4. Bezirk
  • Bankraub in Wieden - 2000 Euro Belohnung für Hinweise ausgesetzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen