Bankräuber in Wien-Liesing verletzte zwei Personen mit Pfefferspray

Ein bewaffneter Unbekannter hat am Mittwochvormittag in Wien-Liesing eine Bank überfallen. Der Räuber attackierte zwei Personen mit einem Pfefferspray und einer Faustfeuerwaffe.
Tatort Liesing

Der Täter benutzte den Pfefferspray bei dem Überfall in Liesing mehrmals und verletzte damit zwei Personen, wie die Polizei in einer Erstinformation mitteilte.

Überfall in Liesing

Der Bankraub wurde kurz vor 10:15 Uhr in der Ketzergasse verübt. Eine Angestellte wurde bei dem Coup in Liesing bedroht und zur Herausgabe von Bargeld gezwungen.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 23. Bezirk
  • Bankräuber in Wien-Liesing verletzte zwei Personen mit Pfefferspray
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen