Banküberfall in Wien: Täter flüchtig

Ein unbekannter Täter hat am Freitag eine Filiale der "Erste Bank" in Wien-Favoriten überfallen. Der Mann ging zur Kassa und forderte von einem Mitarbeiter die Herausgabe von Geld mit den Worten "Das ist ein Überfall", teilte eine Polizeisprecherin erste Informationen mit.

Weil der Täter dabei seine Hände in den Taschen stecken hatte, wurde keine Waffe wahrgenommen. Der Mann flüchtete mit Bargeld in vorerst unbekannter Höhe.

Der Überfall ereignete sich gegen 14.11 Uhr in der Laxenburgerstraße 123. Beim Täter soll es sich um einen 30- bis 45-jährigen, etwa 1,80 Meter großen Mann südländischen Typs” handeln. Verletzt wurde niemand.

Für Hinweise, die zur Ausforschung des Täters führen, wird eine Belohnung in der Höhe von 2.000 Euro ausgesetzt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 10. Bezirk
  • Banküberfall in Wien: Täter flüchtig
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen