AA

Banküberfall in Rudolfsheim-Fünfhaus

Schauplatz eines Banküberfalls wurde am Montagvormittag eine Bank in Wien-Rudolfsheim-Fünfhaus.

Ein unbekannter Täter betrat die Filiale der GE Money Bank in der Markgraf Rüdiger Straße und forderte die Herausgabe von Bargeld. Der Mann konnte mit Beute in noch unbekannter Höhe und ohne Alarmpakete flüchten. Verletzt wurde niemand.

Ob der Bankräuber bewaffnet war, sei derzeit noch nicht bekannt, berichtete Oberstleutnant Georg Haimeder von der Kriminaldirektion 1 der APA. Zur Tarnung trug der Mann eine Jacke, deren Kapuze er tief ins Gesicht gezogen hatte. Kunden haben sich zum Zeitpunkt des Überfall nicht in der Filiale aufgehalten.

Wiener Bankräuber waren im Jahr 2006 bisher besonders aktiv. Seit Jänner wurden in der Bundeshauptstadt insgesamt 58 Filialen überfallen.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 15. Bezirk
  • Banküberfall in Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen