Banküberfall im Innviertel: Täter festgenommen

Zwei Räuber, die am Donnerstagvormittag eine Bank in Franking (Bezirk Braunau) im Innviertel überfallen hatten, sind nach kurzer Zeit in Tittmoning in Deutschland festgenommen worden.
Bilder vom Tatort im Innviertel
Die gesamte Beute wurde sichergestellt, berichtete die Sicherheitsdirektion Oberösterreich in einer Presseaussendung.
Ein mit einer Pistole bewaffneter, maskierter Mann war kurz nach 10 Uhr in die Bank gestürmt und hatte von einer 21-jährigen Mitarbeiterin Bargeld gefordert. Er flüchtete zu Fuß und stieg dann zu seinem Komplizen in einen dunkelblauen Pkw mit deutschem Kennzeichen. Die Polizei entdeckte das Auto kurz darauf beim sieben Kilometer entfernten ehemaligen Grenzübergang Tittmoning.

Dank der gezielten Angaben der Angestellten zum Räuber und Beobachtungen von Zeugen konnten österreichische und deutsche Beamte in enger Zusammenarbeit die beiden Täter nach kurzer Zeit festnehmen. Zur Höhe der Beute gab es keine Auskunft.

  • VIENNA.AT
  • Oberösterreich S24.at
  • Banküberfall im Innviertel: Täter festgenommen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen