Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bank in Wien-Simmering mit goldener Pistole überfallen: Fahndung

Nach dem Bankräuber wird gefahndet.
Nach dem Bankräuber wird gefahndet. ©APA (Sujet)
Bereits im Juni raubte ein bislang unbekannter, verkleideter Mann eine Bankfiliale in der Simmeringer Hauptstraße mit einer goldenen Pistole aus und flüchtete mit Bargeld. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung, es ist eine Geldbelohnung in Höhe von 2.000 Euro ausgelobt.

Am 16. Juni 2018 um 10.20 Uhr betrat ein bislang unbekannter Tatverdächtiger eine Bankfiliale in der Simmeringer Hauptstraße, legte einen handschriftlichen Zettel auf
das Kassapult und forderte Bargeld. Seiner Forderung verlieh der mit Frauenbekleidung und Sonnenbrille maskierte Mann mithilfe einer goldenen Pistole Nachdruck.

Verkleideter Mann raubte Bank in Wien-Simmering aus

Mit mehreren tausend Euro Beute flüchtete er zu Fuß in die Zippererstraße, wo er im Innenhof einer Wohnhausanlage von einem Zeugen fotografiert werden konnte.

Personsbeschreibung: Männlich, ca. 180cm groß, schlanke Statur, vermutlich nicht österreichischer Herkunft. Bekleidet mit einem violetten Kopftuch, darüber einem
schwarzen quadratischen Tuch sowie einem schwarzem Schal und einem olivgrünen Rock. Tatwaffe war eine goldfarbene Schreckschusspistole.

2.000 Euro Belohnung für Hinweise

Sachdienliche Hinweise werden an das Landeskriminalamt unter der Telefonnummer 01/31310/33800 erbeten. Für Hinweise, die zur Ausforschung des Täters führen, ist eine Geldbelohnung in Höhe von 2000 Euro ausgelobt.

Die Polizei prüft, ob ein Zusammenhang mit ähnlichen Taten besteht. Am 13. Juli wurde in Wien-Floridsdorf eine Bank von einem Mann überfallen, der mit einer Burka und Sonnenbrille maskiert war. Als eine Mitarbeiterin zu schreien begann, wurde der Verdächtige nervös, steckte seine Pistole weg und verletzte zwei Personen mit einem ebenfalls mitgebrachten Pfefferspray. Der Täter flüchtete ohne Beute.

Am 25. Juli überfiel ein Räuber in Damenkleid und Kopftuch eine Bank in der Linzer Innenstadt. Er entkam mit erbeutetem Bargeld. In allen drei Fällen waren Filialen des gleichen Geldinstituts betroffen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 11. Bezirk
  • Bank in Wien-Simmering mit goldener Pistole überfallen: Fahndung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen