Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bande räumte 7 Banken aus

Die Wiener Polizei rollt eine Bankraub-Serie auf! Insgesamt sieben Geldinstitute dürfte eine Bande seit 29. Juni überfallen haben. Bis Samstag wurden sechs Verdächtige verhaftet, zwei weitere werden gesucht.

Ermittlungen rund um ein Fluchtfahrzeug nach einem Raub im Bezirk Penzing am Donnerstag haben die Exekutive zunächst auf die Spur von drei „Mitgliedern“ gebracht.

Am Freitag klickten für drei weitere Komplizen die Handschellen. Nähere Informationen will die Polizei bei einer Pressekonferenz am Montagvormittag bekannt geben.

Die Verdächtigen waren in insgesamt fünf Geldinstituten in den Stadtteilen Penzing und Margareten immer nach dem selben Muster aktiv: Die Täter gingen zu zweit in die Filialen.

Drei Mal in der Linzer Straße!

Einer der Männer hielt die Anwesenden mit einer Pistole in Schach und bewachte den Eingang. Der andere sprang hinter das Kassenpult und schnappte sich das Bargeld. Mit der Beute entkamen die Räuber durch ein benachbartes Haus. Eine Bank Austria Creditanstalt-Zweigstelle in der Linzer Straße wurde sogar drei Mal heimgesucht. Bei den Festnahmen und Hausdurchsuchungen konnte die Exekutive bereits Teile der Beute sicher stellen.

Bei den mutmaßlichen Bandenmitgliedern handle es sich um Männer ost- und südosteuropäischer Herkunft – Polen, Serben, Bosnier -, mehrere lebten seit langem in Österreich und wurden bereits eingebürgert, sagte Oberstleutnant Gerhard Haimeder von der Kriminaldirektion 1 (KD 1) zur APA. Wie viele Männer letztendlich zu dieser Gruppe gehören, stehe laut Polizei noch nicht fest. „Es können auch noch mehr werden“, so der Ermittler.

Bankräuber waren in der Bundeshauptstadt im Jahr 2006 bisher besonders aktiv. Bis Donnerstag wurden 64 Geldinstitute beraubt. Der Rekord aus dem Jahr 2004 (67 Überfälle) könnte bis Jahresende fallen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 14. Bezirk
  • Bande räumte 7 Banken aus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen