Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ball der Immobilienwirtschaft sammelte 70.000 € für Charity-Projekt

Rund 3.300 Ballgäste zeigten sich von dem stimmungsvollen Ambiente begeistert.
Rund 3.300 Ballgäste zeigten sich von dem stimmungsvollen Ambiente begeistert. ©epmedia/Jana Madzigon
Freitagabend, am 21. Februar 2020 hieß es wieder "Alles Walzer!" für rund 3.300 Gäste aus der Immobilienbranche. Bereits zum 15. Mal öffnete die Wiener Hofburg hierfür ihre ehrwürdigen Türen.

Auch in diesem Jahr waren die begehrten Tickets bereits Wochen zuvor ausverkauft. Für das diesjährige Charity-Projekt des Vereins "SONNE-International", kamen fantastische 70.000 Euro als Spendensumme zusammen.

Gleich während der Eröffnung des diesjährigen Immobilienballs begeisterte Singer-Songwriterin und Amadeuspreisträgerin Ina Regen die Ballgäste. Reinhard Einwaller, Initiator des Balls, konnte nach dem musikalischen Einstieg zahlreiche Ehrengäste begrüßen.

70.000 Euro an SONNE-International

Seit 2015 gehört es zur Tradition des Immobilienballs, per Online-Voting ein Charity-Projekt mit Immobilienhintergrund zu küren: Aus der diesjährigen Abstimmung ging der Verein SONNE-International als Gewinner hervor, welcher sich im Bereich der internationalen Entwicklungszusammenarbeit vorwiegend für Kinder und Jugendliche engagiert. Durch den sensationellen Kartenverkauf und die großzügig aufrundende Raiffeisenbank Baden, vertreten durch Erwin Atzmüller, konnte Ballinitiator Reinhard Einwaller bei der Eröffnung des Balls einen Scheck im Wert von 70.000 Euro an Vereinsobmann Erfried Malle überreichen.

Schülerheim in Bangladesch geplant

"Für das Spendengeld gibt es bereits große Pläne: Es soll für die Errichtung eines Schülerheims in Bangladesch genutzt werden, wodurch die Versorgung und Unterbringung von bis zu 30 Kindern ethnischer Minderheiten gewährleistet werden kann. Wir danken dem Ballveranstalter epmedia für diese großartige Möglichkeit und die daraus entstandene überwältigende Spende", ergänzt Erfried Malle.

Zu späterer Stunde nutzten die zahlreichen Ballgäste auch die Gelegenheit abseits von klassischen Tönen ihr Tanzbein zu schwingen. Die aus Mitgliedern der Immobilienbranche bestehende Band "The Immotionals" lieferten in der Disco den besten Einstieg um auch bis spät nach Mitternacht noch weiterzufeiern.

>> Alle Neuigkeiten zu Bällen in Wien

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Ball der Immobilienwirtschaft sammelte 70.000 € für Charity-Projekt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen