AA

Badminton: Team-EM - Österreich unterliegt Spanien knapp

Siegreiches Doppel: Peter Zauner und Michael Lahnsteiner
Siegreiches Doppel: Peter Zauner und Michael Lahnsteiner ©ÖBV
Am Eröffnungstag der Team-EM in Warschau unterlag das österreichische Badminton-Nationalteam Spanien knapp mit 2:3.

Durch die Niederlagen in den Herreneinzeln geriet die Mannschaft von Nationaltrainer John Dinesen mit 0:3 in Rückstand, wodurch die Niederlage bereits besiegelt war. Michael Lahnsteiner, David Obernosterer und Luka Wraber mussten sich jeweils 0:2 in Sätzen geschlagen geben.

Die Herrendoppel David Obernosterer/Roman Zirnwald und Peter Zauner/Michael Lahnsteiner blieben anschließend klar siegreich. Für Obernosterer war es der erste Sieg im rot-weiß-roten Dress. Der 19-jährige Luka Wraber feierte sein Teamdebüt.

Daniel Grassmück wurde nicht rechtzeitig fit und konnte zum Auftakt nicht eingesetzt werden. Auch für die weiteren Partien in Warschau ist der Einsatz der Niederösterreichers fraglich. Fit dagegen präsentierte sich Peter Zauner. Der Oberösterreicher kann auch in den folgenden Spielern eingesetzt werden.

Die weiteren Spiele im Überblick:

Österreich – Litauen, Dienstag, 18.00 Uhr
Österreich – England, Mittwoch, 14.00 Uhr
Österreich – Polen, Donnerstag, 10.00 Uhr

“Litauen ist eine Mannschaft, die wir schlagen können. Gegen Polen und England sind wir krasse Außenseiter. Hier geht’s für unsere jungen Spieler nur darum, Erfahrungen zu sammeln”, sagte Österreichs Nationaltrainer John Dinesen im Vorfeld der EM.

Alle Infos zur EM:http://emwtc.badmintoneurope.com/  

  • VIENNA.AT
  • Sport
  • Badminton: Team-EM - Österreich unterliegt Spanien knapp
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen