Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Baden bei Wien als UNESCO Weltkulturerbe vorgeschlagen

"Great Spas of Europe" : Baden bei Wien soll UNESCO Weltkurturerbe werden.
"Great Spas of Europe" : Baden bei Wien soll UNESCO Weltkurturerbe werden. ©Bilderbox
Das Bundeskanzleramt habe die Stadt in die offizielle Vorschlagsliste (Tentative List) für die Ernennung als UNESCO Weltkulturerbe aufgenommen, berichteten Bürgermeister Kurt Staska (ÖVP) und der für Kultur zuständige Gemeinderat Hans Hornyik (ÖVP) am Montag.

Baden sei ab sofort Teil der Initiative der 16 wichtigsten Bäderstandorte Europas. Die “Great Spas of Europe” sollen gemeinsam in die Liste des Weltkulturerbes der UNESCO aufgenommen werden. An der Kandidatur nehmen außerdem die Salzkammergut-Gemeinde Bad Ischl (Bezirk Gmunden), Bath (Großbritannien), Vichy (Frankreich), Spa (Belgien), Montecatini Terme (Italien), Baden-Baden, Wiesbaden, Bad Pyrmont, Bad Homburg, Bad Kissingen und Bad Ems (Deutschland) sowie Karlsbad, Franzensbad, Marienbad und Luhacovice (Tschechien) teil.

Staska sieht in der Eintragung Badens als UNESCO Weltkulturerbe “ungeahnte Möglichkeiten, unsere Stadt international zu positionieren”. Das kulturelle Erbe sei schon immer ein bedeutendes Asset für die wirtschaftliche Entwicklung und die hohe Lebensqualität gewesen, die Gäste und Bewohner genießen würden.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Gesundheit
  • Baden bei Wien als UNESCO Weltkulturerbe vorgeschlagen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen