Bademantel fing Feuer: Tod beim Kochen

Bei einem Wohnungsbrand in Penzing starb Montagabend der 95-jähriger Walter SCH., als sein Bademantel beim Kochen Feuer fing.

Nach ersten Angaben der Polizei hatte sich die Kleidung des Mannes vermutlich in der Küche am Ofen entzündet. Daraufhin dürfte der 95-Jährige ins Bad gelaufen sein, um die Kleidung zu löschen. Dabei setzte er das Zimmer aber in Brand.

Die Heimhilfe des Mannes entdeckte schließlich das Feuer und alarmierte die Einsatzkräfte. Reanimationsversuche blieben jedoch erfolglos. Andere Personen kamen bei dem Brand nicht zu Schaden. Man gehe davon aus, dass es sich um einen Unfall handle, Fremdverschulden sei eher auszuschließen, so die Polizei. Ein Brandsachverständiger werde den Vorfall aber noch genauer untersuchen, hieß es.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 14. Bezirk
  • Bademantel fing Feuer: Tod beim Kochen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen