Bacon-Gemälde für 51 Millionen Euro versteigert

Ein Gemälde des britischen Künstlers Francis Bacon ist am Donnerstag in London für gut 42 Millionen Pfund (umgerechnet 51 Millionen Euro) versteigert worden. Laut dem Auktionshaus Christie's war es der höchste jemals in Europa erzielte Erlös für ein Bild. Es handelt sich um das 1,83 Meter hohe Ölgemälde "Portrait of George Dyer Talking", das Bacon 1966 geschaffen hatte.


Von Bacon stammt auch das derzeit wertvollste Gemälde überhaupt, das im November vergangenen Jahres für 142,4 Millionen Dollar versteigerte Triptychon “Drei Studien von Lucian Freud”. Es hatte damals Edvard Munchs “Der Schrei” vom Thron gestoßen. Bacon war im Jahr 1992 gestorben.

  • VIENNA.AT
  • Kultur
  • Bacon-Gemälde für 51 Millionen Euro versteigert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen