Babykatze mit zertrümmertem Schädel ins Wiener Tierschutzhaus gebracht

Eine Babykatze kam schwer verletzt ins Wiener Tierschutzhaus
Eine Babykatze kam schwer verletzt ins Wiener Tierschutzhaus ©dpa (Sujet)
Trauriger Notfall im Wiener Tierschutzhaus in Vösendorf: Mit zertrümmertem Schädel ist dort am Sonntag ein Katzenbaby abgeliefert worden. Der Überbringer gab an, er habe das schwer verletzte Tier in einem Mistkübel gefunden.

Das verletzte Kätzchen musste eingeschläfert werden. “Das Tier kam zur Untersuchung sofort in die Ordination, wo sich herausstellte, dass der Schädel zertrümmert wurde”, berichtete Louise-Marie Petrovic vom Tierschutzverein.

Erlitt Babykatze einen Unfall?

Unter welchen Umständen das getigerte Jungtier die Verletzungen erlitten hat, sei nicht feststellbar: “Entweder durch einen Schlag oder der Kopf wurde absichtlich oder unabsichtlich in einer Tür eingequetscht etc..” Es habe keine Möglichkeit bestanden, die Katze zu retten.

Tierschutzhaus bittet um Hinweise

In der Eile, das Kätzchen zu versorgen, seien von dem Überbringer keine Daten aufgenommen werden. Der Wiener Tierschutzverein ersucht um sachdienliche Hinweise, “um diesen traurigen Fall aufzudecken”.

Wenn Ihnen hierzu etwas bekannt ist, kontaktieren Sie bitte den Tierschutzverein unter der Telefonnummer 01/699 24 50.

(apa/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 23. Bezirk
  • Babykatze mit zertrümmertem Schädel ins Wiener Tierschutzhaus gebracht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen