Baby-Boom im Haus des Meeres: Aqua-Zoo zeigt Hai-Ei

Hai-Nachwuchs in Mariahilf
Hai-Nachwuchs in Mariahilf ©APA
Das Wiener Haus des Meeres freut sich über Nachwuchs bei den Fröschen, den Rochen und auch bei den Seepferdchen. Der große Star der neuen Generation im Aqua-Zoo ist aber eine acht Zentimeter große Kapsel: Ein Hai-Ei.

Baby-Boom im Haus des Meeres: Die Betreiber des Wiener Aqua-Terra-Zoos im Flakturm des Mariahilfer Esterhazy-Parks freuen sich derzeit über jede Menge Nachwuchs. Mehr als 1.000 Tiere haben innerhalb des historischen Betonbauwerks das (Kunst-)Licht der Welt erblickt. Ein Highlight für Besucher: Das acht Zentimeter große Hai-Ei, das seit kurzem im Wasserbecken zu bestaunen ist.

Bambushai erwartet Filius

Laut Direktor Michael Mitic ist die lederförmige Kapsel mittels natürlicher “Anhängseln” in Bodennähe befestigt. Bis der kleine Bambushai schlüpft, werden noch einige Monate vergehen. Dann sprengt das Jungtier die Schale auf und muss sich fortan allein im Wasser behaupten. Bambushaie erreichen eine Länge von bis zu einem Meter.

300 kleine Seepferdchen

Fortpflanzungsfreudig zeigten sich in letzter Zeit auch Frösche, Rochen oder Schildkröten. Im zarten Alter verkraften jedoch noch nicht alle den großen Ansturm. So sind etwa die rund 300 Seepferdchen-Babys momentan noch in alleiniger Obhut der Pfleger. Am 6. August dürfen die Besucher jedoch auch einen Blick hinter die Kulissen werfen. Anlässlich des Artenschutztages, den alle österreichischen Zoos begehen, wird es im Haus des Meeres geführte Touren in die Aufzuchtstation geben, kündigte Mitic an.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 6. Bezirk
  • Baby-Boom im Haus des Meeres: Aqua-Zoo zeigt Hai-Ei
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen