Autokorso "Gegen Spaltung, Impfpflicht" zieht durch Wien

Verkehrsteilnehmer müssen mit Verzögerungen rechnen.
Verkehrsteilnehmer müssen mit Verzögerungen rechnen. ©APA (Sujet)
Am 14. Jänner müssen Verkehrsteilnehmer laut ÖAMTC wegen des Autokorsos "Gegen Spaltung, Impfpflicht" am Nachmittag mit Verzögerungen auf der Verbindung Simmering-Innenstadt rechnen.

Die 50 bis 300 Fahrzeuge werden ab circa 16.00 Uhr von der Wiener Straße in Schwechat über Simmeringer Hauptstraße - Rennweg - Schwarzenbergplatz - Ring (zwei Runden) - Franz-Josefs-Kai (zwei Runden) - Schwarzenbergplatz und retour nach Schwechat unterwegs sein.

Die ÖAMTC-Experten befürchten Verzögerungen auf Simmeringer Hauptstraße, Rennweg, Ring, Franz-Josefs-Kai, Untere Donaustraße, Praterstraße und Roßauer Lände bis ungefähr 20.00 Uhr.

Alle News zur Corona-Pandemie

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Autokorso "Gegen Spaltung, Impfpflicht" zieht durch Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen