Autoeinbruch durch Jugendliche in Neubau

Die jugendlichen Täter schlugen in Neubau eine Seitenscheibe ein und erbeuteten eine Handtasche
Die jugendlichen Täter schlugen in Neubau eine Seitenscheibe ein und erbeuteten eine Handtasche ©Bilderbox (Symbolbild)
Am Montagmorgen kam es in Wien-Neubau zu einem Autoeinbruch. Die Täter waren zwei Jugendliche, die Beute eine Handtasche.

Der Vorfall ereignete sich am 14. November 2011 um 08:40 Uhr.  Zwei Polizisten bemerkten im Zuge ihres Streifendienstes, dass bei einem Fahrzeug in der Lerchenfelder Straße in Wien-Neubau die Alarmanlage ausgelöst worden war. Bei der Inspektion des Wagens sahen sie, dass auf der Beifahrerseite die Seitenscheibe eingeschlagen war. Ein unbekannter Zeuge macht die Beamten auf zwei Männer aufmerksam, welche am Gehsteig in Richtung stadteinwärts gingen.

Jugendliche brachen in Neubau in Auto ein

Als die Jugendlichen die Beamten bemerkten, flüchteten sie. Im Zuge einer Sofortfahndung wurden der 14-jährige Fares J. und ein weiterer derzeit noch unbekannter Jugendlicher angehalten und festgenommen. Die aus dem Fahrzeug gestohlene Handtasche wurde im Nahbereich des Tatortes in Wien-Neubau aufgefunden und der Autobesitzerin übergeben.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 7. Bezirk
  • Autoeinbruch durch Jugendliche in Neubau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen