Auto krachte in Straßenbahn in Wien-Brigittenau: 45-Jährige verletzt

Bei einer Kollision zwischen einem Auto und einer Straßenbahn in Wien-Brigittenau wurde eine 45-Jährige verletzt.
Bei einer Kollision zwischen einem Auto und einer Straßenbahn in Wien-Brigittenau wurde eine 45-Jährige verletzt. ©APA/HERBERT P. OCZERET (Sujet)
Bei einer Kollision zwishcen einer Straßenbahn und einem Auto in Wien-Brigittenau am Donnerstag wurde eine 45-jährige Frau verletzt.

Die Frau war mit ihrem Fahrzeug um die Mittagszeit am Donnerstag in Wien-Brigittenau auf der Stromstraße unterwegs und wollte nach links in die Leithastraße abbiegen. Dabei dürfte sie eine Garnitur der Straßenbahn-Linie 31 übersehen haben, sagte Wiener Linien-Sprecherin Andrea Zefferer auf APA-Anfrage.

Auto krachte in Straßenbahn in Wien: 45-Jährige verletzt

Die 45-jährige erlitt bei der Kollision Kopfverletzungen und Prellungen, berichtete die Sprecherin der Berufrettung, Corina Had, der APA. Die Frau wurde von zwei Teams der Berufsrettung notfallmedizinisch versorgt und ins Spital gebracht. Die Verletzungen seien nicht lebensgefährlich.

Unfall: Straßenbahn Linie 31 knapp eine Stunde lang kurz geführt

Aufgrund des Unfalls wurde die Linie 31 knapp eine Stunde lang kurz geführt. Ab 13.15 Uhr erfolgte die Linienführung wieder nach Plan.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 20. Bezirk
  • Auto krachte in Straßenbahn in Wien-Brigittenau: 45-Jährige verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen