Auto krachte frontal in Postbus

Ein 58-jähriger Mann aus dem Bezirk Hallein in Salzburg ist am Dienstag um 18.20 Uhr auf der Paß Gschüttstraße mit seinem Pkw in einen Postbus gekracht.

Die Businsassen wurden nicht verletzt, berichtete die Sicherheitsdirektion Oberösterreich in einer Presseaussendung am Mittwoch.

Der Pkw-Lenker kam auf seiner Fahrt nach Gosau (Bezirk Gmunden) aus ungeklärter Ursache in einer Kurve auf die andere Straßenseite und stieß frontal gegen den entgegenkommenden Postbus. Er und der 45-jährige Busfahrer wurden verletzt und ins Krankenhaus Bad Ischl gebracht. Den beiden Businsassen passierte nichts.

  • VIENNA.AT
  • Oberösterreich S24.at
  • Auto krachte frontal in Postbus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen