Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Auto fährt in Karnevalszug - 30 Verletzte

Tragödie bei Karneval in Hessen.
Tragödie bei Karneval in Hessen. ©AFP
Im hessischen Volkmarsen nahe Kassel ist Montagnachmittag ein Auto in einen Rosenmontagsumzug gefahren.
Hessen: Auto fährt in Rosenmontagszug
NEU

Bei dem Unglück in Volkmarsen im Kreis Waldeck-Frankenberg sollen mehrere Menschen verletzt worden sein, wie die Polizei Kassel mitteilte.

Liveticker

Der Fahrer des Wagens wurde demnach festgenommen. "Ob es sich um einen medizinischen Notfall handelt oder ein technisches Versagen ist oder ob schlimmstenfalls Absicht dahinter steckt, dazu können wir leider gar nichts sagen", sagte ein Polizeisprecher am Montag in Kassel. Den Autofahrer werde man nun befragen, hieß es weiter. Weder zu seiner noch zur Identität der Opfer machte der Polizeisprecher Angaben.

Ein Augenzeuge habe berichtet, das Auto sei etwa 30 Meter weit in die Menge gefahren, bis es zum Stehen gekommen sei.Wie die "Frankfurter Rundschau" berichtet, gaben mehrere Augenzeugen an, dass der Fahrer die Absperrungen umgangen hat und mit Vollgas in die Menschenmenge gerast ist. Laut weiteren Medienberichten habe es so ausgesehen, als ob der Lenker es gezielt auf Kinder abgesehen.

Volkmarsen ist eine Kleinstadt im Landkreis Waldeck-Frankenberg mit rund 6.800 Einwohnern. Sie ist rund 30 Kilometer von Kassel entfernt. Bereits am Sonntag hatte es nach Angaben der örtlichen Feuerwehr einen Zwischenfall bei einer Karnevalsveranstaltung in einer Halle in Volkmarsen gegeben: Wegen eines Feueralarms seien der Veranstaltungsort geräumt und der betroffene Bereich kontrolliert worden, schrieb die Feuerwehr auf Facebook. Der Grund für den Alarm sei nicht feststellbar gewesen, anschließend sei die Veranstaltung nach einer kurzen Unterbrechung fortgesetzt worden. Ob es einen Zusammenhang zwischen den Vorfällen gibt, ist unklar.

(dpa)

  • VIENNA.AT
  • Deutschland
  • Auto fährt in Karnevalszug - 30 Verletzte
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.