Auto erfasste Motorrad in Wien-Liesing: Vater und Tochter schwer verletzt

Der 56-Jährige musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus geflogen werden.
Der 56-Jährige musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus geflogen werden. ©APA/HANS PUNZ
Bei einem Autounfall mit einem Motorrad in Wien-Liesing wurden die zwei Passagiere des Leichtmotorrads - ein 56-jähriger Mann und seine 13-jährige Tochter - schwer verletzt. Der Vater musste mit einem Hubschrauber ins Spital geflogen werden.

Ein 53-Jähriger lenkte seinen Pkw am 14. Juni 2018 gegen 17:15 Uhr in der Altmannsdorfer Straße in Fahrtrichtung stadteinwärts und wollte an der Kreuzung mit der Meischlgasse bei Grünlicht nach links einbiegen. Ein 56-jähriger Mann und seine 13-jährige Tochter fuhren mit einem Leichtmotorrad auf der Altmannsdorfer Straße in Fahrtrichtung stadtauswärts und wollten die Kreuzung mit der Meischlgasse in gerader Richtung übersetzen.

Vater und Tochter schwer verletz

Laut derzeitigem Ermittlungsstand kam es zu einem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wodurch der 56-Jährige und die 13-Jährige zu Sturz kamen. Das Mädchen wurde vor Ort von der Wiener Berufsrettung erstversorgt und mit schweren Verletzungen in ein Spital gebracht. Der 56-Jährige wurde ebenfalls vor Ort erstversorgt und mit einem Rettungshubschrauber schwer verletzt in ein Spital gebracht.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 23. Bezirk
  • Auto erfasste Motorrad in Wien-Liesing: Vater und Tochter schwer verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen