Auto aus "Casablanca" wird versteigert

Wagen brachte Bogart und Bergman zum Flughafen
Wagen brachte Bogart und Bergman zum Flughafen
Ein Oldtimer, mit dem Humphrey Bogart und Ingrid Bergman am Ende des Film-Klassikers "Casablanca" zum Flughafen gefahren werden, soll bei einer Auktion bis zu 500.000 Dollar (368.704,37 Euro) einbringen. Der 1940 hergestellte Buick Phaeton, der dem Warner Bros-Studio gehörte, werde am 25. November versteigert, teilte das Auktionshaus Bonhams am Donnerstag in New York mit.


Außerdem steht auch ein acht Seiten langer handgeschriebener Brief der damals 16-jährigen Marilyn Monroe an ihre Pflegemutter Grace Goddard zur Versteigerung. Das Schriftstück der 1962 gestorbenen Hollywood-Diva soll bis zu 70.000 Dollar einbringen.

Daneben gibt es bei der Auktion zahlreiche Film-Kostüme zu ersteigern, unter anderem einen Taucherhelm aus “20,000 Meilen unter dem Meer” (geschätzt auf bis zu 85.000 Dollar), ein in mehreren Filmen von John Wayne getragener Cowboy-Hut (50.000 Dollar), ein Neglige von Vivian Leigh aus “Vom Winde verweht” (70.000 Dollar) und das “Joker”-Kostüm von Jack Nicholson aus “Batman” (65.000 Dollar).

  • VIENNA.AT
  • Kultur
  • Auto aus "Casablanca" wird versteigert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen