AA

Auszeichnung für Simpl-Chef und Wagner-Trenkwitz

Wagner-Trenkwitz ist ein Tausendsassa
Wagner-Trenkwitz ist ein Tausendsassa
Der Chef der Kabarettbühnen Simpl und Vindobona, Albert Schmidleitner, sowie Volksopern-Direktionsmitglied und Chefdramaturg Christoph Wagner-Trenkwitz sind am Donnerstag vom Wiener Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny mit dem Goldenen Verdienstzeichen des Landes Wien ausgezeichnet worden. Laudator Michael Niavarani begründete die Ehrung der beiden damit, dass sie ihn entdeckt hätten.


“Albert Schmidleitner ist uneitel bis zur Schmerzgrenze”, so Mailath-Pokorny in einer Aussendung . “Er führt erfolgreich zwei Häuser, ohne auch nur einen einzigen Cent Subvention zu beziehen.” Mit dem Vindobona habe er eine wichtige Bezirksbühne übernommen, die die kulturelle Vielfalt dieser Stadt zeige.

Wagner-Trenkwitz wiederum sei neben seinen Tätigkeiten an der Volksoper noch Intendant des Theatersommers Haag, Dramaturg, Musikwissenschafter, Moderator, Buchautor und Sänger. “Er macht mit Witz, einem hohen Maß an Gelassenheit und Grandezza Appetit auf Kultur. Darüber hinaus hat er eine wunderbare Art zu moderieren und versteht es, jene, mit denen er auf der Bühne steht, gekonnt ins richtige Licht zu rücken.”

  • VIENNA.AT
  • Kultur
  • Auszeichnung für Simpl-Chef und Wagner-Trenkwitz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen