Auszeichnung für Vorarlberger ÖKOLOG-Schulen

Bludenz, Mäder – Die drei Vorarlberger ÖKOLOG-Schulen in Bludenz und Mäder bekamen vor kurzem für ihr Engagement von Schullandesrat Siegi Stemer jeweils eine ÖKOLOG-Tafel überreicht.

“Die ausgezeichneten Schulen erhalten nun auch vom Zukunftsministerium einen finanziellen Bonus, der sich für ein Projekt auf bis zu 1.500 Euro belaufen kann. Es ist sehr erfreulich, wenn sich junge Menschen mit wichtigen Zukunftsthemen auseinandersetzen”, betonte Landesrat Stemer bei der Übergabe der Auszeichnungen an die Direktoren der drei Schulen.

ÖKOLOG-Schulen verbinden Engagement für die Umwelt mit sozialen und ökonomischen Fragestellungen und versuchen das tägliche Leben in der Schule im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung zu gestalten. Messbare Umweltleistungen wie Ressourcen sparen und Emissionen reduzieren bieten viele Anknüpfungspunkte für Schulprojekte. Themen wie Energie und Wasser werden ebenso behandelt wie Abfall und Verkehr.

Auszeichnung

Landesrat Stemer überreichte die ÖKOLOG-Tafel der Volksschule Bludenz-Obdorf und der Volksschule St. Peter in Bludenz sowie der ÖKO-Hauptschule Mäder. “Die Auszeichnung ist eine Anerkennung für die Leistungen der Schülerinnen und Schüler, aber auch des engagierten Einsatzes des Lehrpersonals”, so Stemer abschließend.

  • VIENNA.AT
  • Bludenz
  • Auszeichnung für Vorarlberger ÖKOLOG-Schulen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen