Austrian Golf Open 2010 setzen auf Ryder Cup

Oberwaltersdorf als "Trainingsplatz" für den Cup
Oberwaltersdorf als "Trainingsplatz" für den Cup ©APA (Archiv/Neubauer)
Die Austrian Golf Open stehen 2010 ganz im Zeichen des Ryder Cup. Der Kontinentalvergleich der besten Golfer Europas und der USA geht heuer vom 1.-3. Oktober in Wales und damit nur zwei Wochen nach Österreichs größtem Profi-Golfturnier in Szene. Zumindest einige der europäischen Ryder-Cupper sollen damit auch vom 16. bis 19. September in Oberwaltersdorf zur letzten Formüberprüfung abschlagen.

Das hoffen vor allem Edwin Weindorfer und Herwig Straka, die beiden “Macher” der mit einer Mio. Euro dotierten Austrian Open, die 2010 zum zweiten Mal im September stattfinden. “Garant” dafür soll ausgerechnet jener Colin Montgomerie sein, der seiner jahrelangen Botschafter-Rolle im Fontana vor drei Jahren mit einem fluchtartigen Abschied ein eher unrühmliches Ende gesetzt hatte.

Montgomerie ist aber 2010 Kapitän von Europas Ryder-Cuppern. “Er weiß, dass er uns noch einen Gefallen schuldig ist”, hofft Weindorfer daher, dass “Monty” einige aus seinem von voraussichtlich Lee Westwood angeführten Zwölfer-Team nach Österreich entsendet.

Der seit 1927 (damals noch USA gegen Großbritannien) existierende Ryder-Cup ist das prestigeträchtigste Golfturnier der Welt und findet alle zwei Jahre abwechselnd in Europa und den USA statt. Jeweils zwölf Profis aus den beiden Teams treffen dabei in Matchplays aufeinander. Der 38. Ryder Cup geht vom 1.-3. Oktober im Celtic Manor Resort in Newport (Wales) in Szene, US-Kapitän ist Corey Pavin.

In (Nieder-)Österreich wird der September 2010 damit gleich mehrfach zum “Golf-Monat des Jahres”. Vom 3.-5.9. finden im GC Föhrenwald die Ladies Golf Open statt, vom 7.-10.9. geht in Ebreichsdorf erstmals ein Turnier der “Tour Qualifying School” (Stage 1) in Szene und vom 16.-19.9. matchen sich Europas-Top-Profis vor den Toren Wiens.

  • VIENNA.AT
  • Sport
  • Austrian Golf Open 2010 setzen auf Ryder Cup
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen