Austria eröffnet Osttribüne mit 3:3 gegen Dortmund

Mit einem gerechten 3:3 (1:1) haben sich die Wiener Austria und Borussia Dortmund anlässlich der Einweihung der neuen Osttribüne des Horr-Stadions getrennt.

In einer kurzweiligen Partie waren Bazina (29.), Krammer (61.) und Topic (66.) die Torschützen für die Favoritner, aufseiten der Deutschen trafen Klimowicz (14.), Öztekin (82.) und Sadrijaj (86.).

Während das neue 9,3 Millionen teure Prunkstück des Areals mit 4.200 Fans ausverkauft war, wohnten dem Spiel insgesamt 10.348 Zuschauer bei. Getrübt wurde die Feierstimmung lediglich etwas durch kleinere Unruhen im Sektor des Gäste-Anhangs, der in der Halbzeit von der Polizei geräumt wurde. Dortmund fehlten länderspielbedingt neun Akteure, dennoch standen mit Goalie Weidenfellner, Robert Kovac, Patrick Owomoyela oder Sebastian Kehl auch prominente Spieler auf dem Platz. Die Austria musste wiederum auf A-Teamspieler Joachim Standfest sowie fünf Nachwuchs-Teamspieler verzichten.

  • VIENNA.AT
  • Magazin Sport Fussball Bundesliga
  • Austria eröffnet Osttribüne mit 3:3 gegen Dortmund
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen