Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Austria Amateure nur 2:2 gegen Lustenau

Die Austria Amateure mussten sich am Freitag in der 24. Runde der Red-Zac-Erste-Liga daheim dem FC Lustenau mit einem 2:2 (1:1) zufrieden geben müssen.

Auf beiden Seiten gab es einen Doppeltorschützen, für die Wiener traf Okotie und für die Vorarlberger Da Silva Neno gleich zweimal. Die Wiener stecken damit
weiter mitten im Abstiegskampf.

Vor den Augen von Mäzen und Amateur-Edelfan Frank Stronach sowie
General Manager Thomas Parits, zwei von insgesamt 437 Zuschauern,
gingen die Jung-Austrianer verdient in Führung. Nach Steilpass von
Ulmer schloss Okotie, der zuvor einige Chancen ausgelassen hatte, aus
14 Metern mit einem zentralen, aber scharfen Schuss zum 1:0 ab (28.).

Die Gäste wurden danach jedoch deutlich aktiver und spielfreudiger. Vor allem dank ihrer Brasilianer. Beim Ausgleich kurz vor der Pause fand Marquinho mit seinem Pass Neno und der lupfte den Ball aus spitzem Winkel sehenswert ins Kreuzeck (45.). Sehenswert war auch das 1:2, Neno tanzte Ramsebner aus und ließ Kuru keine Chance (55.), Im Finish rettete die Austria noch einen Punkt, Okotie traf nach Koller-Flanke per Kopf zum 2:2-Endstand (87.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wiener Fussball
  • Austria Amateure nur 2:2 gegen Lustenau
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen