Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ausflugstipp für die Weihnachtsferien: Lainzer Tiergarten besuchen

Im Lainzer Tiergarten leben allerlei Wildtiere
Im Lainzer Tiergarten leben allerlei Wildtiere ©MA 49
Während der Weihnachtsferien - vom 24. Dezember 2015 bis zum 6. Jänner 2016 - öffnet das Forstamt der Stadt Wien den gesamten Lainzer Tiergarten, um den Wienerinnen und Wienern ausgedehnte Winterspaziergänge zu ermöglichen. Ein Besuch lohnt sich: Auf dem stimmungsvollen Gelände gibt es Wildtiere zu beobachten.

Der Zugang zum Lainzer Tiergarten in Wien-Hietzing ist in diesem Zeitraum von 8.00 bis 17.00 Uhr über das Lainzer Tor, das Nikolaitor, das St. Veiter Tor und über das Gütenbachtor möglich. Beim Lainzer Tor können Besucherinnen und Besucher außerdem die Krippe mit den lebensgroßen Figuren ganz aus der Nähe betrachten.

Wild im Lainzer Tiergarten beobachten

Beim Schaugehege beim Lainzer Tor können Damwild und Muffelwild im Winterfell beobachtet werden. Wer eine größere Wanderung im Lainzer Tiergarten plant, kann mitunter auch Wildschweine und andere heimische Wildtiere entdecken. Über 20 Kilometer befestigte Wanderwege mit Winterdienst bieten Gelegenheit, Erholung und Abwechslung im landschaftlich einzigartigen Naturschutzgebiet im Westen von Wien zu finden. Bei günstiger Wetterlage laden auch die vielen unbefestigten Wege ein, im Erholungsgebiet die Natur pur zu erleben. Kulinarisch sorgen die Rasthäuser Hirschgstemm, Rohrhaus und das Cafe Restaurant Labstelle in der Hermesvilla für das leibliche Wohl der Erholungsuchenden.

Naturschutzgebiet am Rande der Millionenstadt

Der Lainzer Tiergarten im Westen Wiens, ehemaliges Jagdgebiet des Kaiserhauses, ist einer der ältesten Tierparks Europas. Dank seiner 2.450 Hektar großen einzigartigen Natur- und Kulturlandschaft mit einer Vielfalt an seltenen und geschützten Tieren und Pflanzen wurde der Lainzer Tiergarten 1941 zum Naturschutzgebiet erklärt.

Heute ist der Lainzer Tiergarten das letzte Stück urtümlichen Wienerwaldes am Rande der Großstadt. Der Lainzer Tiergarten, der für seinen artenreichen Wildbestand bekannt ist, zieht jedes Jahr mehr als 500.000 Besucherinnen und Besucher in seinen Bann.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 13. Bezirk
  • Ausflugstipp für die Weihnachtsferien: Lainzer Tiergarten besuchen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen