Aufregung um brennendes ÖVP-Wahlkampfsackerl

Nehammer sieht das brennende Sackerl als Drohung gegen Sebastian Kurz.
Nehammer sieht das brennende Sackerl als Drohung gegen Sebastian Kurz. ©APA
Der Wahlkampf geht in die heiße Phase - nun brannte sogar ein Wahlkampfsackerl der ÖVP.

Der Facebook-Eintrag eines Vorsitzenden einer SPÖ-Ortsgruppe sorgte zuletzt bei der ÖVP für Verärgerung. Ein Video - es wurde mittlerweile wieder gelöscht - zeigte ein brennendes Wahlkampfsackerl der Türkisen, dazu stand geschrieben: "Das halte ich von Sebastian Kurz."

ÖVP fordert Stellungnahme von Rendi-Wagner

ÖVP-Generalsekretär Karl Nehammer nannte das Posting eine SPÖ-Entgleisung und sieht darin den Beweis, "wie schmutzig dieser Wahlkampf mittlerweile geworden ist." Es werde alles versucht, um Sebastian Kurz zu diffamieren, so Nehammer in einer Aussendung.

"Wir erwarten uns nun klare Worte der SPÖ-Spitzenkandidatin Pamela Rendi-Wagner zu dieser Entgleisung ihres Parteifreundes. Wahlkampf ist kein Krieg, sondern ein Wettkampf der besten Ideen", wetterte Nehammer.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Aufregung um brennendes ÖVP-Wahlkampfsackerl
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen