Aufräumarbeiten: So wird die Oper wieder in Form gebracht

500 Personen sind mit den Aufräumarbeiten nach dem Opernball beschäftigt.
500 Personen sind mit den Aufräumarbeiten nach dem Opernball beschäftigt. ©APA
Am Tag nach dem Ball sind rund 500 Personen mit den Aufräumarbeiten in der Staatsoper beschäftigt.
Aufräumarbeiten nach dem Opernball
Zahme Gäste am Opernball
Alle Bilder vom Ball
Stars am Roten Teppich
So pompös war die Eröffnung

Bereits um 6.30 Uhr war vom prachtvollen Blumenschmuck im Stiegenaufgang der Oper nichts mehr zu sehen – lediglich einige abgebrochene Köpfe weißer Lilien fanden sich noch im Haus. Kaum ein Detail wies in den Logen noch auf ausschweifende Feiern hin, lediglich übrig gebliebene Brötchen auf Silbertabletts ließen auf die Anwesenheit von 5.150 Ballgästen schließen. Unversehrt gebliebenen Stücke von ursprünglich 40.000 Gläsern und kistenweise leer getrunkene Sekt- und Champagnerflaschen wurden abtransportiert.

Aufräumarbeiten in der Staatsoper

Auch die Bars des schillernden Festes waren frühmorgens schon zum Großteil aufgeräumt, hier und da wurden die letzten Reste Champagner ausgetrunken. “Was? So spät ist es schon? Ich bin jetzt seit 25 Stunden wach”, bemerkte eine junge Kellnerin, die gerade mit ihren Kolleginnen in den Feierabend startete, mit Blick auf die Uhr.

Unterbrechung wegen Aufführung

Während im Obergeschoß gebohrt, gekehrt und der am Ballabend ausgestellte Swarovski-Schmuck sicher verwahrt wurde, wurde vor der Oper der Red Carpet-Bereich abgebaut. “Soweit läuft alles sehr gut. Um 14.00 Uhr werden wir für heute wegen einer Aufführung aufhören müssen, aber morgen um 5.00 Uhr früh geht es dann wieder weiter”, erklärte der Facharbeiter Gerhard Treipl, für den der stressige Abbau nach 22 Jahren bereits Routine ist.

“Am heikelsten ist eigentlich immer der Abbau der Garderobenzelte und das Transportieren der ganzen Sitzmöglichkeiten, die sie dann für die Kinderoper brauchen”, erklärte Treipl. Gearbeitet wird jedenfalls auf Hochtouren, denn bereits am Samstagabend läuft der Spielplan des Opernhauses wie gewohnt weiter. “Mit der kurzen Unterbrechung für die Kinderzauberflöte wird der gesamte Abbau in ungefähr 21 Stunden abgeschlossen sein”, erklärte Doris König vom Pressebüro der Staatsoper. Bis dahin müssen noch Parkettböden und Verkleidungselemente verladen und mit rund 100 Tiefladern in ihr Depot im niederösterreichischen Petronell zurückgebracht werden.

Alle Informationen rund um den Ball finden Sie hier.

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Opernball
  • Aufräumarbeiten: So wird die Oper wieder in Form gebracht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen