Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Aufpassen, wo Sie Ihr Auto parken!

&copy APA
&copy APA
Wenn Sie auf Urlaub fahren und vergessen, dass Ihr Auto in einer Kurzparkzone steht, dann kann Ihre Reise erheblich teurer werden - jeder Tag ohne Ticket wird neu bestraft.

“Wer ohne gültigen Parkschein als Dauerparker in der Kurzparkzone erwischt wird, für den kann dieses Verkehrsvergehen zu einer teuren Angelegenheit werden. Für jeden einzelnen Tag als Falschparker muss der Autobesitzer nämlich mit einer Extra-Strafe rechnen”, warnt ÖAMTC-Jurist Martin Hoffer.

Ein Halteverbot kann nur einmal verletzt werden: Und zwar dann, wenn der Autolenker sein Fahrzeug abstellt. Im Gegensatz dazu begeht der Fahrzeughalter beim Dauerparken in der Kurzparkzone mit jedem neuen Geltungsbeginn eine neue Übertretung. Der Autobesitzer kann sich daher nicht darauf berufen, für ein und das selbe Vergehen nur einmal bezahlen zu müssen – auch wenn das Auto im Zeitraum der Übertretung nicht wegbewegt worden ist.

Zur Strafe wird die Parkgebühr addiert

Zusätzlich zu den Strafen für dieses “Wiederholungsdelikt” kann die Gemeinde Parkgebühren nachfordern: Steht das Fahrzeug beispielsweise eine Woche ohne Parkschein, werden in der Regel fünf bis sechs Organmandate oder Anonymverfügungen von jeweils rund 20 bis 30 Euro fällig plus die Parkgebühr für sämtliche gebührenpflichtige Abstellstunden. Eine zusätzliche Strafe wegen Überschreitens der erlaubten Abstelldauer ist aber laut einer Sonderbestimmung in der Straßenverkehrsordnung nicht möglich.

Sinn der Parkraum-Bewirtschaftung ist die Rationierung des Parkraums, um das immer knapper werdende Parkplatz-Angebot aufzuteilen. “Zumindest juristisch ist es daher plausibel, dass jede Übertretung getrennt behandelt wird”, meint Hoffer abschließend.

-> Parken in Wien

Redaktion: Bernhard Degen

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Aufpassen, wo Sie Ihr Auto parken!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen