Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Auch Ministerin Schramböck in Corona-Quarantäne

Auch Wirtschaftsministerin Schramböck begibt sich in Heimquarantäne.
Auch Wirtschaftsministerin Schramböck begibt sich in Heimquarantäne. ©APA/HERBERT NEUBAUER
Nach einem Infektionsfall beim Handelsministertreffen ist auch Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck in häusliche Quarantäne gegangen. Ein durchgeführter Corona-Test verlief bereits negativ.
Edtstadler in Quarantäne

Nach Kanzleramtsministerin Karoline Edtstadler (ÖVP) ist mit Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck (ÖVP) ein weiteres Regierungsmitglied in Corona-Quarantäne. Anlass ist, wie die Ressortchefin am Donnerstag in einer schriftlichen Stellungnahme mitteilte, ein positiver Fall beim EU-Handelsministertreffen am Montag. Schramböck selbst wurde negativ getestet.

Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck (ÖVP) wird nach dem Coronafall beim Handelsministertreffen in Berlin länger nicht in der Öffentlichkeit zu sehen sein. Die Ressortchefin wird nämlich wie vorgeschrieben zehn Tage in Quarantäne gehen. Dafür wird Kanzleramtsministerin Karoline Edtstadler (ÖVP) mit Freitag aus der Isolation entlassen und kann ihren für morgen geplanten Ungarn-Besuch wahrnehmen.

Schutzmaßnahmen beim Ministertreffen

Geltende Vorgaben wie ausreichend Abstand halten oder Mund-Nasen-Schutz seien zu jeder Zeit bei dem Ministertreffen gegeben gewesen, berichtet Schramböck.

Der positive Fall beim Treffen in Deutschland war in der Delegation des lettischen Kommissionsvize Valdis Dombrovskis. Mit diesem hatte Schramböck in Berlin Kontakt. Das Ergebnis des Tests der sie begleitenden Mitarbeiterin ist noch ausständig.

Deutschlands Wirtschaftsminister Peter Altmaier, der Gastgeber des Ministertreffens war, hatte bereits am Vorabend bekannt gegeben, seine Amtsgeschäfte zunächst von daheim weiterzuführen, da ein "in Berlin anwesender Mitarbeiter eines EU-Ministers" positiv auf Corona getestet worden sei.

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Politik
  • Auch Ministerin Schramböck in Corona-Quarantäne
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen