Atlanta Hawks feierten 17. NBA-Sieg in Serie

Es könnte derzeit nicht besser laufen für Atlanta
Es könnte derzeit nicht besser laufen für Atlanta
Die Atlanta Hawks haben in der National Basketball Association (NBA) ihren bereits 17. Sieg in Serie gefeiert. Der Eastern-Conference-Spitzenreiter gewann am Mittwoch sein Heimspiel gegen die Brooklyn Nets 113:102. Überragender Atlanta-Spieler war Paul Millsap, der 28 Punkte und 15 Rebounds erzielte. Auch Al Horford verbuchte mit 20 Punkten und 10 Rebounds ein "Double-Double" für die Hawks.


Eine spektakuläre Vorstellung lieferte Kyrie Irving beim 99:94-Heimsieg seiner Cleveland Cavaliers gegen die Portland Trail Blazers ab. Mit 55 Punkten stellte Irving in Abwesenheit des verletzten Superstars LeBron James einen NBA-Saisonrekord auf. Die “Cavs” halten nun bei acht Siegen en suite.

NBA-Ergebnisse vom Mittwoch: Philadelphia 76ers – Detroit Pistons 89:69, Cleveland Cavaliers – Portland Trail Blazers 99:94, Atlanta Hawks – Brooklyn Nets 113:102, Toronto Raptors – Sacramento Kings 119:102, New York Knicks – Oklahoma City Thunder 100:92, Houston Rockets – Dallas Mavericks 99:94, Minnesota Timberwolves – Boston Celtics 110:98, New Orleans Pelicans – Denver Nuggets 85:93, San Antonio Spurs – Charlotte Hornets 95:86, Utah Jazz – Los Angeles Clippers 89:94, Phoenix Suns – Washington Wizards 106:98

  • VIENNA.AT
  • Sport
  • Atlanta Hawks feierten 17. NBA-Sieg in Serie
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen