Ateliertheater in Wien-Neubau soll im März wiedereröffnet werden

Das Ateliertheater nimmt ab März wieder den Betrieb auf
Das Ateliertheater nimmt ab März wieder den Betrieb auf ©pixelio.de/ Gabi Schönemann (Sujet)
Die traditionsreiche Wiener Kleinbühne "Ateliertheater" war zuletzt geschlossen - im März soll das Haus nun wieder seien Pforten öffnen. Nina C. Gabriel und Ludwig Drahosch übernehmen daraufhin die Leitung.

Die aus Bulgarien stammende Schauspielerin, Regisseurin und Autorin Nina C. Gabriel (40), die zuletzt im Innsbrucker Kellertheater “Alle sieben Wellen” in Szene setzte, und der Wiener Maler Ludwig Drahosch werden das “Ateliertheater reloaded” führen.

Die beiden hätten mit ihrem Konzept die Hausbesitzer überzeugt und setzen ganz auf Selbstfinanzierung durch Einnahmen aus einem Mehrspartenbetrieb, hieß es am Montag auf Nachfrage. Konzept und Spielplan sollen erst bekannt gegeben werden.

Wiener Ateliertheater besteht seit 80 Jahren

Das traditionsreiche Kleintheater, lange einer der Avantgardebühnen Wiens, wurde 1932 als “Literatur am Naschmarkt” gegründet und später als “Kaleidoskop” geführt. 1960 wurde das Kellertheater unter dem damaligen Direktor Veit Relin in Ateliertheater umbenannt. 1967 bis 2004 übernahm Peter Janisch die Direktion. Danach leitete Manfred Tscherne das 90-Plätze Haus, das nach einem Zwischenspiel in der Lerchenfelderstraße seit 1999/2000 im ehemaligen Star-Kino in der Burggasse in Wien-Neubau beheimatet ist.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 7. Bezirk
  • Ateliertheater in Wien-Neubau soll im März wiedereröffnet werden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen