Astana-Team droht Lizenz-Entzug

Spaniens Alberto Contador
Spaniens Alberto Contador ©APA (Archiv/epa)
Dem Radrennstall Astana droht der Entzug der Lizenz, der auch ein Startverbot für die Tour de France zur Folge haben würde. Das kasachische Team, das u.a. die Toursieger Alberto Contador und Lance Armstrong in seinen Reihen hat, versäumte es, die vom Weltverband (UCI) bis Dienstag geforderte Zahlung von sechs Millionen Euro als Garantie für den Rest der Saison zu leisten.

Ein Vertreter des kasachischen Firmen-Konsortiums, das hinter Astana steht, verneinte jedoch finanzielle Engpässe. “Astana wird weiterhin versuchen, die Zahlung zu leisten. Ich habe jedoch empfohlen, dies nicht zu tun, weil die UCI kein Recht auf diese Garantien hat.” Die UCI hatte die Zahlung gefordert, um weitere Probleme zu vermeiden. Im Frühling war Astana mit Gehaltszahlungen in Rückstand geraten.

  • VIENNA.AT
  • Sport
  • Astana-Team droht Lizenz-Entzug
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen