AA

Asiatische Keramik im Fokus von neuer Schau im Wiener MAK

Asiatische Keramikobjekte stehen im MAK momentan im Fokus.
Asiatische Keramikobjekte stehen im MAK momentan im Fokus. ©MAK/Georg Mayer
In einer neuen Schau des Wiener MAK stehen asiatische Keramikobjekte im Zentrum. Unter dem Titel "Erde und Feuer" werden 120 Objekte der Sammlung von Heinz Slunecko chronologisch und nach Herkunftsländern geordnet in Vitrinen gezeigt.

Sie geben Einblick in eine jahrhundertealte Tradition.Wien. Im MAK Labor versammeln sich Exponate aus Vietnam, Thailand, Kambodscha, Korea und Japan. Auch wenn in all jenen Regionen der chinesische Einfluss in der Keramikkunst präsent war, zeigen sich doch feine Unterschiede und eine ganze eigene Formensprache abseits der chinesischen Dominanz. “Ich möchte den Ton, das Feuer, die Individualität spüren”, fasst Slunecko das einigende Moment seiner Sammlung in Worte.

Alles zur neuen Ausstellung im Wiener MAK

Datum: Von 25. April bis 10. Juni

Ort:  MAK Designlabor, Stubenring 5, 1010 Wien.

Öffnungszeiten: Geöffnet Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr, dienstags bis 22 Uhr

  • VIENNA.AT
  • Kultur Wien
  • Asiatische Keramik im Fokus von neuer Schau im Wiener MAK
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen