Arnold Schwarzenegger besucht Umweltkonferenz in Wien

Arnold Schwarzenegger beim Pressetermin anlässlich der Umweltkonferenz
Arnold Schwarzenegger beim Pressetermin anlässlich der Umweltkonferenz ©APA
Seine Rolle als Umweltschützer führt den Schauspieler Arnold Schwarzenegger demnächst nach Wien. Am 31. Jänner und 1. Februar wird der ehemalige Politiker mit der von ihm gegründeten Umweltinitiative R20 in Wien gastieren, um die erste große Konferenz der NGO "Implementing the Sustainable Energy Future" abzuhalten.
Schwarzenegger in Wien
Arnies Aufreger-Autobio

Neben Arnold Schwarzenegger werden auch EU-Kommissionspräsident Manuel Barroso und EU-Klimakommissarin Connie Hedegaard an der Tagung teilnehmen. Österreich ist mit Bundeskanzler Werner Faymann (S) und Umweltminister Nikolaus Berlakovich (V) vertreten.

Schwarzenegger über Event-Ort Wien

“Ich hätte mir jeden Platz auf der Welt aussuchen können, um unsere Konferenz abhalten zu können, aber ich bin glücklich, dass wir auf all die großen Dinge hinweisen können, die in Österreich in Sachen Klimawandel und wirtschaftliche Entwicklung passieren”, sagte der ehemalige Gouverneur von Kalifornien.

R20 wurde von Schwarzenegger im Jahr 2010 gegründet, um Regionen, die gegen den Klimawandel aktiv werden bzw. auf grüne Energien umsteigen wollen, zu unterstützen und miteinander zu vernetzen. “Wenn wir eine Koalition aus Städten, Bundesländern, Provinzen und Regionen formen, können wir die großartigen Ideen zeigen und sie auf der ganzen Welt wiederholen”, so Schwarzenegger.

Umweltkonferenz: Konkrete Ergebnisse erwünscht

Ganz im Sinne des Schauspielers ist R20 vor allem an Action interessiert. “Es geht um die Umsetzung von so vielen Projekten wie möglich”, so die Organisatorin der Konferenz Monika Langthaler. Auch bei der Konferenz soll am Ende jedes Panels konkrete Ergebnisse vorliegen, die dann weiterverfolgt werden können.

Diskutiert werden unter anderem die Themen “Der Energie-Mix der Zukunft”, “Unterstützung von Regionen” und “Technologien für eine smarte Zukunft”. Das wohl wichtiges Panel dreht sich am 31. Jänner rund um die Finanzierung von Umweltprojekten.

(apa/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Arnold Schwarzenegger besucht Umweltkonferenz in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen