Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Arbeitsunfall in Wien-Liesing: Bauarbeiter von Eisensteher am Kopf getroffen

Auf einer Baustelle im 23. Bezirk kam es zu einem Arbeitsunfall
Auf einer Baustelle im 23. Bezirk kam es zu einem Arbeitsunfall ©Berufsrettung Wien
In Liesing kam es am Montagnachmittag zu einem Arbeitsunfall. Ein 36-jähriger Bauarbeiter, der mit Arbeiten an einem Rohbau beschäftigt war, wurde verletzt.

Die Berufsrettung Wien wurde Montagnachmittag gegen 15.30 Uhr zu einem Arbeitsunfall gerufen. Auf einer Baustelle in Liesing war ein Bauarbeiter mit Arbeiten im zweiten Stock eines Rohbaus beschäftigt. Dabei dürfte er von Eisenstehern am Kopf getroffen worden sein.

Bauarbeiter erlitt Verletzungen an Kopf und Wirbelsäule

Mitarbeiter der Seiltechnikeinsatzgruppe (STEG) der Berufsrettung Wien starteten die notfallmedizinische Versorgung des Bauarbeiters gleich direkt an der Unfallstelle im zweiten Stock. Gemeinsam mit der Berufsfeuerwehr Wien wurde der Patient mit einem Kran, der bereits auf der Baustelle vorhanden war, mittels Schleifkorbtrage auf Normalnivau herabgelassen und vom rund sechs Meter hohen Rohbau gerettet. Der Bauarbeiter wurde mit mittelschweren Kopfverletzungen und Verdacht auf Wirbelsäulenverletzungen ins Spital gebracht.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 23. Bezirk
  • Arbeitsunfall in Wien-Liesing: Bauarbeiter von Eisensteher am Kopf getroffen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen