AA

Arbeitsunfall auf Baustelle in Wien-Liesing: Defibrillator-Einsatz

Der "Christophorus 9" musste den Mann von der Unfallstelle abholen
Der "Christophorus 9" musste den Mann von der Unfallstelle abholen ©ÖAMTC (Sujet)
Mittwochmittag kam es auf einer Baustelle in der Triester Straße zu einem schweren Arbeitsunfall. Der Gesundheitszustand eines 48-jährigen Arbeiters verschlechterte sich plötzlich derart, dass er mit dem Notarzt-Hubschrauber abgeholt werden musste.

Wie Polizeisprecherin Barbara Riehs VIENNA.AT mitteilte, kam es auf der Triester Straße 182 am Mittwoch gegen 11:50 Uhr zu einem Arbeitsunfall. Ein 48-jähriger Mann musste Riehs zufolge vermutlich aufgrund eines Herzinfarkts mit einem Defibrillator reanimiert werden.

Nach Arbeitsunfall in Liesing

Es kam zu einem Rettungseinsatz, zu dem auch die Polizei hinzugezogen wurde, so Riehs. Der 48-Jährige sei in weiterer Folge vom Notarzthubschrauber “Christopherus 9” abgeholt und in ein Spital gebracht worden. Details zu seinem derzeitigen Zustand sind nicht bekannt, wie Riehs berichtete.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 23. Bezirk
  • Arbeitsunfall auf Baustelle in Wien-Liesing: Defibrillator-Einsatz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen