ARBÖ-Pannenhelfer befreite zweijähriges Mädchen in Gmunden aus Auto

Ein ARBÖ-Pannenhelfer hat am Dienstag ein zweijähriges Mädchen in Gmunden bei eisigen Außentemperaturen aus einem Auto befreit.

Eine Frau aus dem Bezirk Wels-Land war mit ihrer Tochter Emily in die Traunseestadt gefahren. Nachdem die Mutter ausgestiegen war, bemerkte sie, dass sich das Kind im Pkw mit laufendem Motor eingesperrt hatte. Das gab der Autofahrerclub am Mittwoch in einer Aussendung bekannt.

Die Oberösterreicherin rief den ARBÖ-Pannennotruf, Helfer Stefan Winter traf nach wenigen Minuten ein. Er hatte das Auto rasch geöffnet, Emily und ihre Mutter kamen mit dem Schrecken davon. “Kinder sind unberechenbar und immer für Überraschungen gut. Das weiß ich als Vater einer kleinen Tochter selbst sehr gut”, so der Retter in der Not. Er rät dazu, stets den Motor abzustellen und den Schlüssel mitzunehmen.

  • VIENNA.AT
  • Oberösterreich S24.at
  • ARBÖ-Pannenhelfer befreite zweijähriges Mädchen in Gmunden aus Auto
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen