AA

Apple will mehr Schwarze in Tech-Branche bringen

Apple will in die Ausbildung investieren.
Apple will in die Ausbildung investieren. ©AFP
Apple will in den USA mit zwei neuen Ausbildungszentren mehr Schwarzen den Weg in die Technologiebranche ebnen.

Zudem wird speziell für sie ein Risikokapitalfonds eingerichtet. Die am Mittwoch angekündigten Schritte sind Teil einer 100 Millionen Dollar schweren Initiative, die der iPhone-Konzern nach Protesten gegen Rassismus und Polizeigewalt im Sommer gestartet hatte. Die neuen Apple-Einrichtungen mit Sitz in Detroit und Atlanta sollen unter anderem dabei helfen, Programmieren zu lernen.

Apple-Chef Tim Cook sagte dem Fernsehsender CBS: "Es gibt systematischen Rassismus und er wird nicht verschwinden, wenn man nichts dagegen unternimmt." Die Tech-Branche wird seit Jahren dafür kritisiert, dass der Anteil weißer Männer in den Unternehmen überdurchschnittlich hoch ist. Das liegt auch an der Struktur der Hochschulabsolventen in Technologie-Disziplinen.

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Multimedia & Technik
  • Apple will mehr Schwarze in Tech-Branche bringen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen