Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Antigen-Schnelltests dürfen in spezialisierten Apotheken durchgeführt werden

Ein positives Ergebnis muss gemeldet werden.
Ein positives Ergebnis muss gemeldet werden. ©APA/HELMUT FOHRINGER
Künftig dürfen in spezialisierten Apotheken Antigen-Schnelltests für symptomfreie Personen durchgeführt werden. Ein positives Ergebnis muss gemeldet werden.

Antigen-Schnelltests für symptomfreie Personen dürfen in spezialisierten Apotheken durchgeführt werden. Voraussetzungen dafür sind Schulungsmaßnahmen zur korrekten Durchführung, Hygienemaßnahmen und die Meldung positiver Ergebnisse an die Bezirksverwaltungsbehörde, hieß es am Dienstag in einer Aussendung der Kammer.

PCR-Test nach positiven Schnelltest erforderlich

Laut Ulrike Mursch-Edlmayr, Präsidentin der Österreichischen Apothekerkammer, wollen viele Menschen über ihren Infektionsstatus Bescheid wissen. Ein positiver Schnelltest muss gemeldet werden und erfordert zwingend einen nachfolgenden PCR-Test, um auf Nummer sicher zu gehen. Denn bei symptomfreien Personen kann es auch zu falsch-positiven Ergebnissen kommen.

>> Aktuelle News zur Coronakrise

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Antigen-Schnelltests dürfen in spezialisierten Apotheken durchgeführt werden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen